parallax background

Die Retrovolution startet 2022 mit der Kawasaki Z650RS

Sicher Motorradfahren im Herbst mit Brillen von Mirage Swiss Spirit
28. September 2021
Modisch und sicher unterwegs im Stadtverkehr
1. Oktober 2021
Kawasaki startet 2022 mit der Z650RS die Retrovolution. Die Z650RS ergänzt die bereits sehr Modern Classic Linie und wird die mittlere Hubraumklasse für ein breites Spektrum von Fahrern öffnen. Kawasaki ist als Vorreiter der schnell wachsenden Retro-Szene bekannt und hat den einzigartigen Vorteil, auf eine fast fünfzigjährige Z-Tradition zurückblicken zu können, die in das Design der neuen Maschine für 2022 eingeflossen ist.

Die Z650RS richtet sich nicht nur an jüngere Fahrer und an diejenigen, die am Anfang ihrer Motorradkarriere stehen. Sie wird besonders auch diejenigen ansprechen, die sich gerne an die Einführung der legendären Z650-B1 im Jahr 1977 erinnern, dem Nachffolger der Z1. Die Balance zwischen alt und neu, Retro und aktuell wurde vom Kawasaki Designteam mit zahlreichen, cleveren "Z" Referenzen gekonnt gemeistert.
 
Das Herz der neuen Maschine ist eine aktualisierte Version des beliebten Kawasaki Reihenzweizylindermotos der Z650 und Ninja 650 mit einem Hubraum von 649cm3. Für die Z650RS wurde der Motor für ein gutes Ansprechen in tiefen und mittleren Drehzahlen sowie Drehfreude in höheren Drehzahlen angestimmt und liefert 68 PS Spitzenleistung. Die Z650 kann durch jeden offiziellen Kawasaki Händler auf 35 kW gedrosselt werden.

Das verbaute Gitterrohrchassis ist leicht und bietet ein agiles Fahrverhalten. Das schmale Chassis ermöglicht es dem Fahrer, den Boden gut mit den Füssen zu erreichen um das Motorrad leicht zu manövrieren. Die Sitzhöhe beträgt 820 mm und ein Sitz mit einer Höhe von 800 mm ist im Zubehör erhältlich.
 
An der Front kommt eine konventionelle Gabel mit einem Durchmesser von 41 mm zum Einsatz. Am Heck verrichtet die bekannte und gelobte Kawasaki Horizontal Back Link Federung mit einem in der Vorspannung verstellbaren Dämpfer die Arbeit. Die Z650RS wird durch eine Doppel-Scheiben-Bremsanlage mit klassischen Bremsscheiben mit einem Durchmesser von jeweils 300 mm an der Front und am Heck mit einer Bremsscheibe mit 220 mm Durchmesser verzögert. Für Sicherheit sorgt eine ABS Einheit von Bosch.
 
 
Technische Spezifikationen sind eine Sache, das Styling der Z650RS jedoch eine noch viel Wichtigere. Die Lackierung und die Zierstreifen der Z650RS in Candy Emerald Green, das ikonischen Entenbürzelheck, die originalgetreu gefertigten Seitenteile, sind alles eine Hommage an die 1977er-Maschine und rufen unzählige Erinnerungen an die Z650-B1 wach. Sogar der Sitz und seine Nähte zeugen von der gewohnten Detailverliebtheit der Kawasaki-Stylisten.
Der runde LED Frontscheinwerfer und die analogen Instrumente mit einer zentralen, digitalen Einheit in der Mitte prägen die Front der Z650RS. Die Mehrspeichenräder in gold setzen dem Ganzen die Krone auf. Wem das alles noch nicht genug ist, der findet eine Auswahl an original Zubehörteilen.

Ohne Zweifel wird die Z650RS dafür sorgen, dass 2022 das Jahr der "Retrovolution" wird.

Die Z650RS wird ab Q4 2021 in den folgenden Farben erhältlich sein:

- Metallic Spark Black
- Candy Emerald Green
- Metallic Moondust Gray / Ebony

Weitere Infos zur Kawasaki Z650RS findet ihr auf kawasaki.ch.
 
iXS_Logo_black