parallax background

Dein Nakedbike ist auch ein Sporttourer

Hochwertige Customteile für dein Naked-Bike
24. Oktober 2022
Fixieren, transportieren und rangieren wie ein Profi
4. November 2022

Es war einmal…

…vor langer Zeit, da konnten sich sport- und tourenbegeisterte Motorradfahrer spezielle Bikes für lange Etappen kaufen, die mit zwei Kunststoffeiern am Heck ausgestattet waren. Diese wurden mühselig von der Seite mit dem spärlichen Gepäck für die Hotelübernachtung beladen, das einem dann spätestens beim Entladen in den Dreck gefallen ist.

Man glaubt es kaum, aber es gibt tatsächlich Leute, die dieser beinahe ausgestorbenen Motorradkategorie hinterher trauern.
 

Früher war (nicht) alles besser

Auch wenn wir uns in der Einleitung dieses Artikels etwas über die Sporttourer lustig gemacht haben (man möge uns dies verzeihen), verstehen wir die Faszination, die treue Fans gegenüber dieser speziellen Motorradkategorie hegen. Sich auf seine Sportmaschine zu setzen und einfach der Nase lang zu fahren bis die Sonne untergeht, um dann spontan eine Unterkunft zu suchen, ist Freiheit pur - und schlussendlich das, was auch uns am Motorradfahren immer wieder aufs Neue begeistert. Aber warum gibt es diese Bikes dann heute kaum noch? Ganz einfach: früher war alles besser. ;)

Nein, eher nicht. Denn heute lässt sich mit Zubehör und ein paar wenigen Handgriffen fast jedes Nakedbike in einen Sporttourer verwandeln. Wie genau das geht, zeigen wir euch gerne am Beispiel unserer Yamaha MT-10.
Mit nur wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug wird aus dem Nakedbike...
...ein Sporttourer.
 

Tankrucksack Daypack PRO

Der kompakte Tankrucksack Daypack PRO fasst 5-8 Liter (per Reissverschluss erweiterbar) und bietet genug Platz für ein Regenkombi oder ein zweites Paar Handschuhe und diverse Utensilien wie Handy, Portemonnaie, Schlüsselbund, etc. Die Befestigung erfolgt über den fest verschraubten Tankring. Einfach einrasten und schon sitzt der Tankrucksack bombenfest. Optional ist ein Schloss, eine Regenhaube und ein aufsetzbarer Smartphone Drybag erhältlich.

Daypack PRO
Schloss
Regenhaube
Smartphone Drybag
 

Hecktasche Rearbag PRO

Die Hecktasche ist sehr robust und stark wasserabweisend. Um den Inhalt wirklich wasserdicht verstauen zu können, ist eine Innentasche für das Gepäck erhältlich. Die Hecktasche hat ein Volumen zwischen 22 und 34 Liter und bietet damit gleichviel Stauraum wie ein handelsübliches Topcase. Befestigt wird der Rearbag PRO ganz einfach mit den mitgelieferten Gurten. Ein spezielles Halterungssystem ist nicht erforderlich. Dank dem Molle-System auf dem Deckel kann die Hecktasche sogar noch mit Zusatztaschen erweitert werden. Diese sind in zwei verschiedenen Grössen erhältlich.

Hecktasche Rearbag PRO
Wasserdichte Innentasche
Zusatztasche PRO Pocket
Zusatztasche PRO Plus
 

Satteltaschen PRO BLAZE

Die Satteltaschen fassen gemeinsam noch einmal 30-40 Liter. Befestigt werden sie mit einem breiten Gurt, der über die Sitzbank gelegt wird und den beiden Abstandsbügel, die ohne Werkzeug per Klicksystem schnell und einfach montiert und wieder demontiert werden können. Da die Satteltaschen stark exponiert und am meisten Wind und Wetter ausgesetzt sind, sollten die wasserdichten Innentaschen auf jeden Fall dazu bestellt werden.

Satteltaschen PRO BLAZE
Wasserdichte Innentasche Blaze

Windschild aus dem Yamaha Originalzubehör

Für alle die jetzt noch einwenden, dass zu einem richtigen Sporttourer auch ein angemessener Windschutz gehört: für praktisch jedes Nakedbike sind auch passende Windschilder erhältlich. Im Fall der MT-10 sind wir sogar im Yamaha Originalzubehör fündig geworden. Wir verzichten gerne darauf, da wir den kühlenden Fahrtwind schätzen. Aber wer sich etwas besser vor Wind und Wetter schützen möchte, kann das Windschild jederzeit nachrüsten.
 
Die hier vorgestellte Gepäcklösung für unsere MT-10 überzeugt zudem durch ihr grosszügiges Platzangebot. 84 Liter Fassungsvermögen sind ein beachtlicher Wert, der auch für mehrtägige Touren völlig ausreicht.
 

Unsere Erfahrungen nach einer Saison mit dem Gepäcksystem von SW-Motech

Wir nutzen Gepäcksysteme von SW-Motech schon seit Jahren und sind damit sehr zufrieden. Die Produkte des deutschen Herstellers sind von ausgezeichneter Qualität und bieten ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Die hier vorgestellte Gepäcklösung für unsere MT-10 überzeugt zudem durch ihr grosszügiges Platzangebot. 84 Liter Fassungsvermögen sind ein beachtlicher Wert, der auch für mehrtägige Touren völlig ausreicht. Ausserdem lässt sich das komplette System mit nur wenigen Handgriffen komplett entfernen. Sichtbar bleiben danach nur der Tankring und die beiden Halterungen für die Abstandsbügel. Dank der innovativen Lösung von SW-Motech ist die MT-10 nun zwei Bikes in einem - eine vollwertige Sporttourerin und ein stilvolles Nakedbike.
 
yamaha_logo
hostettler_ag_logo