parallax background

Tour de Fribourg

Leichtes, trendiges Outfit für den Sommer
13. Juli 2022
Royal Enfield Continental Cafe Racer
17. Juli 2022

Ideale Tour für Motorradspass am Wochenende

Jede Bikerin und jeder Biker kennt das nur zu gut: Es ist Wochenende und schönstes Motorradwetter. Aber egal in welches Gebiet man die Tour plant, echte Vorfreude kommt dabei nicht auf. Richtung Gotthard und Tessin staut sich der Verkehr, die Alpenpässe sind überfüllt und an das Gedränge im Schwarzwald will man schon gar nicht denken.

An solchen Tagen empfehlen wir unsere „Tour de Fribourg“. Erstens, weil sich das schöne westschweizer Städtchen ideal für einen Wochenendausflug eignet und zweitens, da die vorgeschlagene Route auch an arbeitsfreien Tagen nicht zu stark befahren ist. Die ideale Tour für ungetrübten Motorradspass am Wochenende.
 
Übrigens: In Fribourg und der umliegenden Region gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants und Ausflugsziele. Die gesammelten Informationen dazu findet ihr auf fribourgregion.ch.
 

Schweizer Tradition, Geschichte und Kultur in Greyerz

Wir starten die Tour de Fribourg etwas ausserhalb der Stadt bei der dort ansässigen Filiale der hostettler moto ag. Unsere Route führt uns entlang des Greyerzersees bis zum Ort Greyerz. An dieser Stelle erwarten uns drei Sehenswürdigkeiten, für die es sich lohnt, eine Pause einzulegen. Eine davon ist „La Maison du Gruyère“, eine der bekanntesten Schweizer Käsereien.

Hoch über der Käserei thront das Schloss Greyerz. An dem 1244 erstmals in Textquellen erwähnten, mittelalterlichen Bauwerk vorbeizufahren ohne es zu besichtigen, ist schon fast ein Verbrechen.

Kulturinteressierte dürfen auf keinen Fall das HR Giger Museum verpassen, das ebenfalls in Greyerz ansässig ist. Der 2014 verstorbene Künstler Hans Rudolf Giger prägte mit seinem Stil bekannte Filme wie Alien oder Species.
 
 

Weiter Richtung Berner Oberland

Sofern der Tag nach unserem Abstecher in die Schweizer Tradition, Geschichte und Kultur noch nicht vorüber ist, folgen wir weiter unserer Route und durchqueren den Regionalen Naturpark Gruyère Pays-d’Enhaut, bis wir über den Pillon-Pass das Berner Oberland erreichen. Eine perfekte Motorradstrecke, die mit wunderschönen Landschaften und kurvigen Landstrassen ein besonderes Fahrerlebnis bietet.
 
Zirka 20 Minuten später erreichen wir den Sportort Gstaad. An dieser Stelle verweisen wir auf die offizielle Website der Region. Bereits ein kleiner Überblick über das breite Angebot, das die weltweit bekannte Feriendestination ihren Gästen bietet, würde diesen Artikel bei weitem sprengen. Besonders Sportbegeisterte können diese Tour auch gerne von Gstaad aus starten und hier einige unvergessliche Tage verbringen.
 

Zum Abschluss eine grosse Portion Fahrfreude

Nach den zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf dieser Tour gönnen wir uns noch ein grosse Portion Fahrfreude. Wir folgen der Route weiter über Zweisimmen bis nach Reidenbach, wo wir links in Richtung Jaunpass abbiegen. Die wunderschöne, kurvenreiche Passstrasse führt uns nach der Passhöhe (1507 m ü. M.) vorbei am Lac de Montsalvens zurück ans Ufer des Greyerzersees, dem wir bis nach La Roche folgen. Kurz darauf erreichen wir unseren Ausgangspunkt - die hostettler moto ag in Fribourg.

Daten für Handynavigation und GPX-Export findet ihr auf calimoto.com.

hostettler moto ag Fribourg

Motorradfahren bedeutet Erlebnis und immer wieder aufs Neue fasziniert zu werden - so soll auch dein Besuch in unserem Store ein einzigartiges Erlebnis sein. Wir bieten dir auf 1000 Quadratmeter eine aufwändig inszenierte Töff-Welt von Yamaha, einen Fashion und Accessoires Store mit Top-Marken und eine grosse Auswahl an top gepflegten Occasionen für jeden Geschmack! Komme uns besuchen, wir freuen uns auf dich!

hmot_fribourg
 
hostettler_moto_ag_Logo
iXS_Logo_black
yamaha_logo