parallax background

Gelungene Saison 2019 für Yamaha Motor Schweiz

15 Minuten zum Hochglanz
19. September 2019
Harley-Davidson Softail Slim – ein klassischer Bobber?
26. September 2019

Die Racing Nachwuchstalente des Yamaha R3 bLU cRU Cup | Switzerland kämpften in Rijeka um den Sieg beim grossen Saisonfinale

Vom 13. bis 15. September 2019 fand die sechste und letzte Rennveranstaltungen des R3 bLU cRU Cup | Switzerland auf dem Automotodrom Grobnik nahe der Hafenstadt Rijeka statt. Wie schon während der gesamten Saison des Nachwuchsprogramms von Yamaha Schweiz, wurden die Fahrer vom Team des R3 bLU cRU Cup | Switzerland sowie von YART (Yamaha Austria Racing Team), Pirelli und Valentinos tatkräftig auf und neben der Rennstrecke unterstützt.
 
Bei idealem, spätsommerlichem Wetter und trockenem Asphalt konnten sich die Fahrer zum letzten Mal in dieser Saison mit der Rennstrecke vertraut machen. Der Grobnik Circuit, gelegen an der kroatischen Adria, gehört zu den grossen Klassikern der Motorsport- Rennstrecken. Am Freitag stand für die Fahrerinnen und Fahrer das Qualifying auf dem Programm. Daraus resultierte die Startaufstellung für die zwei Rennen am Samstag und Sonntag.

Ergänzt wurde das Fahrerfeld durch die Wildcard Fahrer Marcel Brenner (Moto 2- Europameisterschaft), Gašper Hudovernik (Supersport 300 - FIM Europe Cup), Sheridan Morais (Supersport 600 WM), Luca Tommasini (6x Kroatischer Meister), Petr Svoboda (European Talent Cup - FIM CEV Repsol), Jiří Nespěšný (Supersport 300 - AAIMC) sowie Real Road Racing Legende Horst Saiger.

Die Fahrer zeigten während der zwei Rennen ihr Können und machten ihren Fortschritt seit Saisonbeginn für alle Beteiligten sichtbar. Das erste Rennen am Samstag startete mit einigen Stürzen im ersten Sektor der Strecke. Eine Spitzengruppe von sieben Fahrern sowie zwei der Gastfahrer setzte sich ab und lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Schluss. Am Ende konnte sich Alan Kroh vor dem Schweizer Stéphane Frossard, gefolgt vom Portugiesen Pedro Fragoso durchsetzen.

Auch im zweiten Rennen vom Sonntag machten es die Fahrerinnen und Fahrer ein letztes Mal in dieser Saison spannend bis zum Schluss. Erneut ging eine Gruppe von neun Fahrern in Führung. Hartumkämpfte Positionswechsel, faire Zweikämpfe und clevere Strategiespielchen rund um den Windschatten liessen sich beobachten. Am Ende sicherte sich Stéphane Frossard vom Team Badan Motos vor dem Franzosen Tom Berçot und Corentin Savary von hostettler retail Yamaha Center Fribourg den Sieg.

Mit diesem Sieg konnte sich Stéphane Frossard schliesslich auch den Gesamtsieg in der R3 bLU cRU Schweizer Meisterschaft vor Tom Berçot und Alan Kroh sichern.

Yamaha Motor Schweiz schaut auf eine gelungene Saison 2019 des ersten R3 bLU cRU Cup | Switzerland zurück. Nicht zuletzt ist dies den Sponsoren und Unterstützern zu verdanken.
 
yamaha_logo