parallax background

Fit in die Saison

Yamaha Ténéré 700 im neuen Kleid
23. März 2021
Dein Einstieg in die 125er Klasse
25. März 2021

Raus aus dem Winterschlaf

Wer kennt es nicht? Die Saison steht vor der Tür und man erinnert sich daran, dass dem eigenen Bike am Ende des vergangenen Jahres nicht ganz soviel Liebe zuteil wurde, wie es ursprünglich geplant war. Es steht zwar perfekt parkiert in der Garage, jedoch nicht so sauber geputzt wie es eigentlich sein sollte und bei genauerem Hinschauen fällt auf, dass es hier und da noch etwas Pflege benötigt.

Ausserdem hinterliess die Weihnachtszeit ihre Spuren und in den vergangenen Wochen herrschten dank Shutdown und eiskalten Temperaturen perfekte Bedingungen für ausgedehnte Sofa-Surf-Sessions. Das Resultat: das einstmals perfekt passende Motorradkombi lässt sich zwar noch überstreifen - jedoch erst nachdem man sich die Schuhe zugebunden hat.
 
Doch nun steht der Frühling vor der Tür. Die ersten Sonnenstrahlen schüren die Sehnsucht und es zerrt uns förmlich in Richtung Landstrasse. Zeit für Bikerinnen und Biker aus dem Winterschlaf zu erwachen und fit in die Saison zu starten.

Andys Erfolgsrezept

Am sinnvollsten wäre es natürlich auch über die kalten Tage in Form zu bleiben. Jemand der weiss, wie man sportliche Fitness, Familie, Freizeit und Beruf in Einklang bringt, ist Andy Ruckstuhl, stellvertretender Filialleiter und Verkaufsberater Motorrad bei der hostettler moto ag in Sursee. Sein Erfolgsrezept ist ein Mix aus Sport, Erholung und Freude am Beruf.
 

Mehr Kraft mit fünf einfachen Übungen

Ein Motorrad zu führen benötigt Kraft und Koordination. Markus Iten ist ein erfahrener Trainingsberater und Inhaber der Focus Fitness und Diagnostik AG. Mit seinen fünf simplen Übungen kannst du deinen Körper kräftigen und so Beschwerden vorbeugen. Die Übungen sind einfach und zu Hause durchführbar. Für ein wenig Widerstand kannst du einen Rucksack mit Bücher füllen oder volle Wasserflaschen benutzen. Diese Übungen sollten 2-3 Mal in der Woche durchgeführt werden.

 

Du bist, was du isst

Beim Motorradfahren verbrennen wir rund 220 Kalorien in der Stunde. Natürlich haben wir dabei nicht ständig Zeit, etwas zu essen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass wir uns auch an Tagen, an denen wir nicht auf dem Motorrad sitzen, strukturiert und ausgewogen ernähren.
David Freuler ist eidg. dipl. Fitnessinstructor und studiert Ernährungswissenschaften an der Internationalen Hochschule IUBH. Eine gesunde und vielseitige Ernährung ist aus seiner Sicht genauso wichtig wie das regelmässige Training.

 

Nur noch ein kurzer Boxenstopp

Mindestens genauso wichtig wie die persönliche Fitness ist natürlich auch der Zustand des eigenen Motorrads. Bruno Arnold, Werkstattleiter bei der hostettler moto ag in Eschenbach (SG) zeigt, wie man sein Bike fachmännisch auf die Saison vorbereitet.

 
Nachdem alles am Motorrad kontrolliert wurde, fehlt nur noch ein kurzer Bremstest und deiner ersten Ausfahrt steht nichts mehr im Weg.

Übrigens, wenn du dein Bike lieber von einem Fachmann überprüfen lassen möchtest, ist das auch kein Problem. Einfach kurz an der nächsten Tankstelle den Reifendruck checken, falls nötig anpassen und im Anschluss zur nächsten Filiale der hostettler moto ag fahren.

Das hostettler moto Team offeriert dir gerne einen Kaffee, den du in Ruhe geniessen kannst, während du auf dein Bike wartest, das dir nach einem kurzen Boxenstopp, wieder übergeben wird. Danach kannst du sicher und fit in die Saison 2021 starten - wir wünschen dir viel Spass dabei.
 
hostettler_moto_ag_Logo
iXS_Logo_black
yamaha_logo