parallax background

moto-lifestyle.ch on Track

Unterwegs auf Südafrikas „Route 62“
20. März 2017
Retos Royal Enfield Classic 500 EFI
24. März 2017

Yamaha Pressetest auf dem "Anneau du Rhin"

Auch dieses Jahr wurden wir zum Pressetest der Yamaha-Modellpalette auf dem wunderschönen Rundkurs „Anneau du Rhin“ eingeladen. Yamaha Motor Schweiz hat für den Test keine Kosten und Mühen gescheut und den zahlreich erschienenen Journalisten einen grossen Teil des aktuellen Motorrad- und Roller-Sortiments zur Verfügung gestellt. Die Mitarbeiter von Yamaha, sowie von den Bekleidungs- und Zubehörspezialisten von iXS Motorcycle Fashion und Motochic, sorgten an den zwei Tagen, die wir in Frankreich verbrachten haben, für einen reibungslosen Ablauf. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle die an dem Anlass mitgewirkt und hervorragende Arbeit geleistet haben.

Ein Grossteil der anwesenden Testfahrer stürzte sich sofort auf die brandneue Yamaha MT-10 SP. Das aktuelle Naked-Bike-Flaggschiff des Schweizer Marktführers stand am Vormittag nie lange in der Boxengasse. Für uns kein Problem - wie allgemein bekannt, trägt die moto-lifestyle-Redaktion die Knieschleifer mehr zu Dekorationszwecken und fühlt sich eher auf Schweizer Pass- und Landstrassen heimisch. Also konnten wir den Tag mit den etwas „hubraumschwächeren“ Motorrädern beginnen und uns langsam an die Ideallinie auf dem perfekt asphaltierten Rundkurs herantasten.

Neben den in Reih und Glied aufgestellten Motorrädern fühlten wir uns wie kleine Kinder im Süssigkeitenladen. Ein Überblick über alle Bikes, die wir an diesem Tag getestet haben, würde diesen Artikel sprengen. Deshalb sind hier unsere persönlichen Favoriten nach Hubraum sortiert:

 
 
 
 
 

Ehre wem Ehre gebührt

Wie schon erwähnt, haben wir unsere Favoriten nach Hubraum und nicht nach irgendwelchen Testkriterien sortiert. Wenn wir jedoch Siegerinnen krönen würden, wäre die XJR 1300 klar die Schönheitskönigin unter den Kandidaten. Den ausladenden Kurven des Plus-Size-Models kann man einfach nicht widerstehen.

Aus fahrerischer Sicht gebührte die Krone eigentlich der MT-10 SP. Sie ist auf der Rennstrecke klar das schnellste Naked-Bike von Yamaha. Doch in unserer Motorrad-Realität, die vorwiegend auf der Landtrasse stattfindet, sieht das vermutlich etwas anders aus. Da hat die agilere MT-09 die Nase auf gleicher Höhe, wenn nicht sogar etwas weiter vorn.

Welches Bike für euch das richtige ist, müsst ihr selber entscheiden. Infos über die aktuelle Yamaha-Palette findet ihr auf yamaha-motor.ch. Selbstverständlich könnt ihr euch auch gerne bei einem Yamaha-Händler in eurer Region für eine Probefahrt mit eurem Traum-Motorrad anmelden.
 
yamaha_logo
ixs_naked_black
MOTOCHIC_LOGO-rot