parallax background

Yamaha Ténéré 700 World Raid Prototype 2022

Frischer Wind bei Moto Lehmann
19. November 2021
Neu:Ténéré 700 und Ténéré 700 Rally Edition 2022
24. November 2021

Racing for the Next Horizon

Die Ténéré 700 entwickelte sich für Yamaha schnell zum Erfolgsmodell. Das vielseitige und agile Adventure-Bike war von Anfang in ganz Europa extrem gefragt. Die Ténéré mit legendärem, drehmomentstarkem CP2-Motor, kompaktem Chassis und Aufhängung mit langem Federweg war genau das Bike, auf das viele gewartet hatten. Endlich ein würdiger Nachfolger für das Motorrad, mit dem in den 1980ern urplötzlich die Adventure-Kategorie aus dem Boden schoss und mit dem Tausende auf weltweite Expeditionen gingen.

Weil sich die Ténéré 700 im Gelände nichts vormachen lässt, konnten tausende Fahrer auf Langstreckentrips, Rallyes und Extremtouren ihren Abenteuerhunger stillen. Viele von ihnen personalisierten ihre Ténéré 700. Ihre Geschichten inspirierten eine neue Entdeckergeneration dazu, sich neue Ziele zu stecken und das Land hinter dem nächsten Horizont zu erkunden.
 
Die Bewegung, die im Laufe der Zeit heranwuchs, veranlasste Yamaha, sich Gedanken über die nächste Entwicklungsstufe der Ténéré 700 zu machen und zu den legendären Wüstengegenden Afrikas zurückzukehren, in denen vor über 40 Jahren die Ténéré geboren wurde. Heute ist Yamaha stolz darauf, mit der Vorstellung der Ténéré 700 Raid Prototype ein neues Kapitel der Ténéré-Story schreiben zu können.

Das mit reichlich GYTR Performance-Teilen (Genuine Yamaha Technology Racing) ausgestattete Raid Motorrad wurde von Yamaha in Europa entwickelt. Das Ziel war, aus der Ténéré 700 das volle Raid-Potenzial herauszukitzeln. Wie weit das gelang, testeten die O!roadpro"s Alessandro Botturi und Pol Tarrés in der marokkanischen Wüste ausgiebig aus.
 

Das ist nur der Anfang

Die Ténéré 700 Raid Prototype bricht demnächst auf zum nächsten Horizont. Die Story, die dann geschrieben wird, wird für eine neue Adventurefahrer-Generation die Ténéré- Legende bereichern.

 
 


Ténéré 700 Raid Prototype – Technische Highlights

Motor
- Akrapovič-Auspu!anlage aus Titan GYTR ECU
- High Performance Airbox und Filter
- Kettenrad mit 48 Zähnen (Standard: 46)
- Oversize-Kühler
- 2 Kühlergebläse
- Neue Wasserpumpenabdeckung
- Neuer Ölkühler Hochleistungskupplung von Rekluse
- Zweiteilige Kupplungsabdeckung
- Neuer Kupplungshebel

Fahrwerk
- 48-mm-Vordergabel mit 270 mm Federweg
- CNC-gefräste Gabelbrücke
- Neues Federbein mit 260 mm Federweg
- Neue Hinterradaufhängung

Bremsen
- Hochwertige Einzelbremsscheibe vorne – 300 mm
- Rennsport-Bremsbeläge
- Hauptbremszylinder vorne
- Neuer Bremshebel vorne
- Grosse Bremsscheibe hinten mit 267 mm Neue Bremssattel-Halterung Stahl#ex-Bremsleitungen vorne/hinten

 
yamaha_logo
iXS_Logo_black